Donnerstag, 1. Dezember 2016

blaue Strickjacke

Hey, schon wieder ein Eintrag! Juchuu!
Dank Julia von Esine konnte ich bei ihrem letzten Besuch einige meiner für mich genähten Sachen fotografieren (Julia, ich habe doch tasächlich noch zwei Sachen vergessen :D). Eine selbstgenähte Strickjacke wird hier ständig getragen:

Sie ist natürlich wie jedes meiner für mich entstehenden Oberteile nach meinem heißgeliebten Schnitt Nr. 8 aus der Ottobre Women 5/2015 entstanden.
Ich liebe diese besonderen Raglanärmel, die an den Schultern ganz schmal zusammenlaufen.
Für die Strickjackenversion habe ich einfach das Vorderteil nicht im Bruch zugeschnitten und den "Ausschnitt" spitz auslaufen lassen.
An die Vorderkante und den Kragen habe ich dann ein langes und breites Bündchen angenäht und sogar mit einem Reststreifen eines meiner Lieblingsjerseys (Retrolines von Astrokatze) versäubert.
Ich liebe den Blauton des Strickstoffes, der angeblich einen hohen Wollanteil enthalten soll.

Und damit reihe ich mich gaaaaaaaaaaanz weit hinten und wahrscheinlich völlig unbeachtet beim RUMS ein.

Habt noch einen schönen Donnerstag!

Schnitt: Ottobre Woman, 8 5/2015 in Größe 38, verlängert, Ausschnitt spitz auslaufend und Vorderteil nicht im Bruch
Stoff: Woll-Acryl-Mix vom Stoffmarkt am Maybachufer
Verlinkt: RUMS

Kommentare:

  1. Deine Jacke ist wirklich wunderschön! Der Jerseystreifen vorne passt perfekt und sie fällt ganz toll! Gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  2. Nicht völlig unbeachtet, liebe Yva. Denn ich gucke auch gerne in die hinteren Reihen und klicke automatisch drauf, wenn ich etwas in Blautönen entdecke, weil es irgendwie meine Lieblingsfarbe zu sein scheint, sonst würde ich es ja nicht machen *gg*. Die Jacke sieht kuschelig aus und steht Dir ausgezeichnet.
    LG von Inken

    AntwortenLöschen
  3. Hach nee...So lange ist das schon wieder her. Aber zum Glück gibt's ja bald Wiederholung!!!
    Das blau ist wirklich schön! Trotz dem häufigen Waschen immer noch so schön leuchtend! Wenn du nochmal uferst, Schnäppchen dir mal nen zusätzlichen Meter ;-)

    Die Idee mit der Strickjacke finde ich im Übrigen ganz toll und werde dir das wohl nachmachen müssen...
    Und auch hier wieder ein schönes Streberdetail...Muss ich immer dran denken, wenn ich ein Bündchen an nen Halsausschnitt nähen ;-)

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Eine gute Idee aus dem Shirtschnitt eine Jacke zu zaubern. Sie steht dir sehr gut.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Schaut seeehr gemütlich aus!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Und schon wieder gebloggt?!? :-D
    Tolles Teilchen, deine Strickjacke - die schmal auslaufenden Raglanärmel sind echt gut anzusehen!
    Und ein tolles blau hast du dir außerdem ausgesucht
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Uli

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Jacke - die Farbe ist klasse!!!
    Viele Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag den Schnitt und die Farbe. Besonders gefällt mir die Versäuberung mit dem Ringelstreifen. Wunderschönes Basicteil! Lg Verena

    AntwortenLöschen
  9. Die Jacke gefällt mir und das du dir so viel Arbeit mit den Nähten gemacht hast, macht sich spätestens bei Wind bezahlt 😉
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  10. So hübsch! Die Strickjacke ist dir super gelungen und deine Nahtversäuberung ist der Clou!
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  11. Traumhaft, ich liebe Jacken zum drüberziehen.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)