Samstag, 13. Februar 2016

nix für Lemminge - Nachzug

Nix für Lemminge ist eine Aktion von Alexandra von MamaMachtSachen auf die ich bei Steffi von Herzekleid gestoßen bin. Dabei geht es darum, im Laufe des Jahres eine kleine Kollektion zu erstellen aus mindestens fünf Kleidungsstücken. Und das zu einem bestimmten Thema: Märchen, Traditionelle Kleidung oder Men's Wear. Dabei sollte man ein paar neue Techniken ausprobieren und möglichst aus dem Bestand nähen.

nixfürlemmingegross

Hm.

Zuerst dachte ich ja, tolle Aktion.
Aber das schaffe ich nicht... Und den ersten Termin, die Themenwahl, habe ich ja tatsächlich auch schon verpasst.

Aber das Thema hat mich nicht losgelassen...

So feuerte es die letzten Tage nur so in meinem Kopf Ideen für eine Kollektion nach dem Thema traditionelle Kleidung. Und zwar die traditionelle japanische Kleidung, zu der mich auch eines der Bilder in Alexandras Post angestoßen hat:
hanbok 

Das heißt ich werde ein Hakama wird definitiv Bestandteil der Kollektion werden. Außerdem liebe ich die Optik von Kimonos. Mein geliebter Wickeleffekt kommt dabei auch nicht zu kurz :) Ich habe schon einige Ideen zusammen gekratzt, die noch weiter reifen müssen.
http://www.kelownakendo.com/img/KendoMen2.jpg 
Speziell japanische Kampfsportarten und deren traditionelle Bekleidung soll mich dabei inspirieren. 
Ich bin gespannt, wie sich meine Schnitte dazu entwickeln, da diese ebenfalls im Rahmen dieser Aktion selbst erarbeitet werden sollen. 
Warum gerade diese Themenwahl? Ich weiß nich... ich habe selber lange Zeit intensiv Judo gemacht, und habe auch immer das Kendo Training bewundert.
Das bin ich im Judoanzug :D
Ich bin nach wie vor beeindruckt von der stillen Genügsamkeit der Japaner, die auch eine große Kraft inne hat. Die pure Geradlinigkeit japanischer Kleidung hat mich außerdem schon lange gereizt! 

Zeit sie auszuprobieren! :)

Na, ich bin mal gespannt, wie weit ich da komme und ob ich den Terminplan einhalten kann :D (wenn ich überhaupt noch teilnehmen darf?)

Habt ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Das klingt ja rasend interessant! Die aktion... aber auch dein Tehma! Ich freu mich auf deine Umsetzung!

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist spannend. Ich bin gespannt und freu mich auf deine Beiträge. LG Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Ui, dass klingt ja spannend bei dir! Da bin ich wirklich gespannt wie du das umsetzt.
    Allgemein finde ich das gesamte Projekt total spannend und ich hatte auch kurz überlegt mit zumachen, aber auch wenn ich sowieso zwei Männer Klamotten auf meiner imaginären to-Sew-Liste habe, geht mir das ganze zu tief. Da fehlt mir die Zeit für. Abgesehen davon, dass ich mir gerade vorgenommen habe "weiblicher" zu werden. Aber ich werde das Projekt mit Spannung verfolgen.
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Hallo yva
    Wie interessant und auch spannend. Ich freue mich auf deine Umsetzung. Kurz habe ich überlegt ob das etwas für mich wäre, aber noch bin ich nicht soweit. Aber weiterentwickeln möchte ich mich dieses Jahr was das nähen für mich angeht auf jeden Fall. Mal schauen was daraus wird....
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Find ich super! Ich habe auch die ganze Woche lang überlegt, ob ich mitmachen soll, oder nicht ... erst dachte ich, ich mach auf jeden Fall mit, dann hab ich es doch seingelassen, jetzt ärger ich mich fast schon wieder, dass ich nicht mitmache ... mal sehen, vielleicht mogel ich mich ja auch noch nachträglich mit rein :-D

    Dein Thema klingt auf jeden Fall sehr spannend!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Superspannend! Ich freue mich auf Deine weiteren Beiträge dazu!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  7. Soderle, hab Deinen Beitrag jetzt verlinkt. Sorry, die letzten Tage waren etwas chaotisch. Ich hatte mich ja beim 1. NFL sehr in traditionelle koreanische Kleidung verguckt und folge seit dem auch einer südkoreanischen Designerin, die die traditionellen Formen immer wieder neu interpretiert. Sehr spannend.

    AntwortenLöschen
  8. Oh, WOW! Da hast du dir ja was vorgenommen.
    Ich stelle mir den Kimono jetzt schon sehr schön und feminin vor und bin sehr gespannt auf das Ergebnis!
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  9. Nur am rande das Bild mit der Dame in dem Traditionelen Gewand ist kein Hakama oder Kimono und gehört auch nicht zu Japan. Die Dame trägt einen Hanbok mit einem Magoja darüber soetwas wie eine über jacke

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)