Montag, 11. Januar 2016

Unnerbuxen

Heute mal ein ganz kleiner Post.

Ich habe meinem Sohn mal versprochen, wenn er keine Windeln mehr braucht, nähe ich ihm ein paar schöne und bequeme Unterhosen. Denn wie das mit den Kaufhosen ist, so ist es auch mit den Kaufunterhosen: meistens zu eng :(
Weihnachten war es dann soweit: mein Sohn geht den ganzen Tag für alles aufs Klo und braucht keine Windeln mehr. Also habe ich mein Versprechen eingelöst, schöne Reststoffe her genommen und fleißig zugeschnitten. Dann habe ich auch noch eine Overlock zu Weihnachten bekommen. Und so konnte ich dann an diesem ersten Projekt ein wenig üben.
Schnitt: Retroshorts von Liebedinge in Größe 116


Der SChnitt ist die Retroshort von Liebedinge in der bequemen Größe 116. Ich habe nix am SChnitt geändert, und sie sitzt super bei meinem kleinen Kraftmops :) Das einzige, was ich "geändert" habe, sind die Schnittteile für den vorderen und hinteren Einsatz. Die sollten im Bruch zugeschnitten werden, ich habe sie aber am Bruch gespiegelt und als ganzes Teil ausgeschnitten. Das fand ich für die REsteverwertung einfacher.
So kamen auch ein paar alte Schätzchen wieder zur Geltung, wie dieser schöne Walestoff, den ich mal hier vor Ort gekauft hatte. Ich muss mal schauen, ob ich dennoch irgendwo wiederfinde. Die beiden Shorts mit diesen Stoffresten gefallen mir jedenfalls am besten :)
Gesäumt habe ich unten ganz einfach mit einem genähten ZickZackstich. Der geht schnell und ist wunderbar flexibel.

Das verlinke ich bei den Made4Boys Sachen und der Linkparty für kostenlose Schnittmuster beim Nähfrosch.

Kommentare:

  1. Sehr schön! Juhu, eine overlock ist echt was tolles. Ich wünsch dir ganz viel Spaß damit!
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool liebe Yva. Die werde ich auch mal ausprobieren. LG Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Früher (zu Beginn meiner Nähzeit) war ich mir ziemlich sicher, mal nie Unterwäsche oder Schlafanzüge zu nähen. Und jetzt? Grad für Jungs finde ich die selbst genähten Schlüppis genial.
    Liebe Grüße und noch Gratulation zu deinem neuen Maschinchen
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte es auch nicht erwartet :D aber es geht mir ja auch darum, dass mein Sohn bequeme Sachen tragen kann. Und wenn das käuflich nicht zu bekommen ist, nutze ich gerne auch diese Gelegenheit, um ihm was schönes zu nähen :)

      Löschen
  4. Die sehen toll aus! Du hast die Reste so schön stimmig kombiniert! Und Unterhosen eignen sich ja auch sooo viel besser zur Resteverwertung als Bodys ... daher freue ich mich auch schon darauf, irgendwann bunte Reste-Unterhosen zu nähen ... LG, Kristina

    AntwortenLöschen
  5. Wow!!
    Die Unterhosen sind toll geworden!!!
    Glückwunsch zur Overlock!!!
    Ich kann mir das Nähen ohne schon gar nicht mehr vorstellen!!
    Ganz liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr cool :))) ich hätte das Vorderteil auch im Bruch genommen, es wär doch sicher unangenehm wenn da eine Naht hergehen würde ;)) die Farben find ich klasse, für Kinder geht's am schönsten wenn's bunt ist ;)))
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Oh Wow, tolle Unterhosen!
    Ich glaube immer häufiger ich muss das auch mal probieren. Nur hält mich immer das bündchen oben ab. Ich stell mir das doch irgendwie drückend vor, ein doppeltes bündchen unter einem hosenbund. Ich könnte mal eine nähen und schauen was mein Sohn dazu sagt....
    Mir gefallen auch am besten die gestreiften.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Sie sitzen schön locker, ebenso die Hosen. Deshalb drückt da, glaube ich, nichts. Aber probiers mal aus.

      Löschen
  8. Klasse, da kann man geliebte Stoffreste nochmal gut zur Geltung bringen! Vor einiger Zeit hab ich für den Michel auch mal Unterhosen genäht, die mochte er aber nie tragen..
    Vielleicht probier ichs irgendwann nochmal, deine sehen nämlich echt toll aus :D
    Und Glückwunsch zum sauberen Kind, das ist schon ein richtiger Meilenstein :)
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich hatte auch Bedenken, ob ihn nicht irgendwelche Nähte stören. Aber er zieht sie sehr gerne an :)

      Löschen
  9. Liebe Yva...
    Gesundes Neues!!! Bin noch gar nicht dazu gekommen, glaub ich. Wie waren denn die ersten Schritte an der Ovi??? Bist du ganz verliebt? Ich war fasziniert von der Geschwindigkeit und den sauberen Nähten...

    Ich drücke die Daumen, dass das Ohne-Windel-Kind eins bleibt... Wir müssen zumindest nachts noch auf "Schlafschlüpfer" zurück greifen.

    Aber die Wale sind echt cool!!! Vielleicht laufen die mir ja auch mal über den Weg 😊

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Julia. Ja, die Geschwindigkeit finde ich auch super! Ich musste aber noch etwas an den Einstellungen schrauben. Jetzt geht's einigermaßen :)
      Naja, nachts braucht er auch noch eine Windel. Aber Tags nicht mehr :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  10. Wie cool - ich muss ja gestehen, dass ich diese selbst genähten Unterbuxen total niedlich finde! Richtig, richtig cool. Genau das Richtige für große Männer ;0)

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde, sie sind toll geworden. Und wenn sie gut passen und gern getragen werden, umso besser.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  12. Die sind richtig schön geworden! Vor allem die beiden gestreiften gefallen mir sehr gut. Ich habe für meinen Mann auch schon mal Boxershorts genäht. Und gleich eine Grossbestellung von ihm erhalten...
    Glückwunsch zum trockenen Kind! Bei uns geht es wohl noch eine Weile.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. Die beiden Shorts mit dem Walestoff sind auch meine Favoriten. Ich bräuchte die jetzt noch in Männergröße bitte ;-)
    Liebe Grüße
    Charlie

    AntwortenLöschen
  14. Momentan trägt das Äffchen noch "Eierkneifer"- bevorzugt aber auch diese Retroshorts. Sobald die nächste Größe ansteht habe ich mir das auch feste vorgenommen. Reste habe ich hier mehr als genug- unter andem auch den Walstoff in dunkelblau ;-)
    Den Bund hast du aus Bündchenstoff gemacht?
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  15. Eierkneifer :D :D der Arme :D
    Ja genau, ganz einfaches Bündchen. Man könnte auch noch einen Gummi einziehen, aber dazu war ich diesmal zu faul :)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)