Montag, 3. August 2015

Kurze Hose für meinen Sohn

Ich kann endlich mal wieder bei MyKidWears mitmachen :)

Schnitt: Freebook Schnabelinose in kurz, Weite 128
Stoff: alte Jeanshose


Eine kurze Hose für den kleinen Mann des Hauses aus einer alten kurzen Hosen von mir. Also ein Upcyclingprojekt :)
Nachdem ich endlich die richtige Weite für diesen Schnitt gefunden haben, damit sie schön lässig sitzt bei unserem kräftigen Jungen (Weite 128!), nähe ich diese Hose ja total gerne. Die anderen beiden Hosen (die braune und die lange Jeans), die ich nach diesem Schnitt genäht habe, sind sehr beliebt, weil sie so schön bequem sind. 
Auch diese Hose hat vorstichtshalber wieder Bänder zum Schnüren bekommen. Allerdings habe ich das Band diesmal hinten in der Mitte durchgeschnitten und ein doppelt gelegtes Gummiband dazwischen genäht, damit es etwas nachgibt, wenn es sein muss.
Für die Hintertaschen habe ich auch die alten Hintertaschen wiederverwendet.
Ich finde, dass der alte UsedLook diesmal besonders gut passt.
Bei den Passen könnt ihr, wenn ihr ganz genau hinschaut, sehen was passiert, wenn man zuschneidet und ganz lange nicht näht. Da war dann nämlich eine der Passen verschwunden, und die Restehose längst weggeschmissen und bei der Müllabfuhr gelandet. Ich hab kurz geflucht und geschwitzt, aber dann glücklicherweise eine aussortierte Hose gefunden, die einen ähnlichen Farbton hat. Puuuuh...
Die Nähte habe ich diesmal mit doppeltem Oberfaden genäht. So entsteht auf ganz einfache Weise der Eindruck, ich hätte dickes Jeansgarn verwendet.

Hach, ich mag die Hose. Und die Männer des Hauses ebenfalls. Darüber freue ich mich immer besonders :)

Zu Made4Boys und zum Nähfrosch schicke ich das auch noch.

EDIT: Ui, alle im Ferienmodus. Weder bei Fräulein Rohmilch noch bei der Streuterklamotte ist die Linkparty eröffnet :D Verständlich bei dem schönen Wetter ;)

Kommentare:

  1. Sehr lässig!!! Das erste Foto mit den Füßchen ist einfach besonders süß!

    AntwortenLöschen
  2. Absolut cool schaut die Hose aus. Ich bin ein großer Upcycling Fan und an Deinem Beispiel sieht man, dass man nicht immer alles entsorgen muss.

    LG,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr coole Hose!! Absolut tolle MIschung aus lässig und schick.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lässig- ganz mein Fall! Ich mag die Länge für Jungs total gerne. Da ramponieren die Knie nicht ganz so. ;-)
    LG Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Hose geworden. In meinem Sammelkorb liegen auch noch ganz viele alte Jeans zum Verarbeiten. Mal sehen was der Herbst mir an Nähzeit gestattet.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Die Hose ist der Knaller, sieht klasse aus.
    Lieben Gruß
    Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Coole Hose!
    Den Tipp mit dem doppelten Faden merke ich mir. Das dicke Jeansgarn passt (bei meiner Nähma) nicht durch die Nadel. Jetzt weiß ich, wie ich Jeans absteppen kann!

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  8. Schick! Gerade bei Jeans mag ich Upcycling immer besonders gerne! Dann sieht das so schön "Used" aus.

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo yva
    Die Hose ist toll. Ich drück mich ja immer vor dem Hosen nähen, irgendwie hab ich unseren Schnitt noch nicht gefunden. Und eine pumpige für einen fast sechs jährigen mag ich nicht mehr, das sieht noch so nach Windel aus.
    Vielleicht probiere ich diesen Schnitt mal aus.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Yva, wo lässt du deine Labels erstellen? Verrätst du das?
    Gruß Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Bea, bei Dortex. Die sind sehr schnell. Wenn man ein eigenes Motiv hochlädt, muss man jedoch eine einmalige Bearbeitungsgebühr bezahlen. Liebe grüße :)

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)