Donnerstag, 30. Juli 2015

Faded Stripes

Guten Morgen :)

beim Rund ums Weib Donnerstag zeige ich heute auch mal wieder was für mich.

Schnitt: Faded Stripes aus der Ottobre 2/2015 in Größe 40, 15 cm verlängert und vordere Mitte geteilt
Stoff: Smaragdgrüner Jersey von Buttinette, petrol farbener Jersey selbstgefärbter Jersey aus einer Ü-Tüte von Michas Stoffecke


Zu diesem Oberteil bin ich spontan gekommen, als ich den Schnitt für die Shorts aus der Ottobre 2/2015 abpauste. Da das Kimono Tee noch auf meiner Liste stand, dieser Schnitt ihm sehr ähnlich sieht, die von mir geplanten Schulterpassen schon im Schnitt enthalten sind und der Bogen eh schon gerade vor mir lag, sparte ich mir Ausdrucken, Kleben und Schneiden und pauste diesen Schnitt gleich mit ab.
Die Kugel passt noch drunter :)
Da ich auch hier wieder eine eierlegende Wollmilchsau wollte, habe ich das Vorderteil nicht im Bruch zugeschnitten, damit ich einen Schlitz einarbeiten kann, der mir später das Stillen ermöglicht. Dazu habe ich das Vorderteil mit einem Dreifachgeradstich zusammengenäht und an der Stelle, wo der Schlitz anfangen soll, gut verriegelt. Anschließend habe ich die Nahtzugaben auseinander geklappt und nochmal festgesteppt. Diese Steppnaht habe ich dann auch ganz nach oben zum Kragen gemacht, damit die Schlitzkanten auch "versäubert" sind.
Den Schlitz hatte ich leider etwas großzügig, oder sagen wir lieber, freizügig gestaltet :D Und da ich nicht wieder alles auftrennen wollte und der Jersey anfällig für Löcher ist, habe ich per Hand den Schlitz etwas weiter geschlossen. Die Handnaht sieht total stümperhaft aus, hat aber irgendwie was :D
Wie ich den Schlitz verschließe, wusste und weiß ich nicht so genau. Ich habe erstmal die langen Jerseybänder gelassen, um sie zu einer Schleife binden zu können. Aber so ganz habe ich mich mit dieser Variante noch nicht angefreundet...
Eigentlich wollte ich unter der Brust noch einen Tunnelzug einfügen, damit Brust und Bauch nicht ineinander übergehen. Aber das ist mit der Schleife zu viel. Wenn ich mich gegen die Schleife entscheide, kann ich den Tunnel immer noch nachträglich hinzufügen. Oder ich trage einen schmalen Gürtel. Oder ich lass es so? Hach, ich weiß nicht... ihr seht, so ganz überzeugt bin ich nicht von dem Oberteil... 
was nicht zuletzt auch am Stoff liegt. Er ist aus einer Überraschungstüte von Michas Stoffecke, von der ich diesmal sehr enttäuscht war. Ich wählte die Mädchen Ü-Tüte in der Hoffnung, dass ein paar nette Mädchenfarben in meinen Stoffvorrat einziehen würden. Dass wahrscheinlich rosa dabei sein würde, war mir klar und auch okay. Aber dass es soooo häßliche Mädchenfarben gibt, hätte ich nicht gedacht... urx... naja, zumindest das große Stück weißen Jersey, das dabei war, konnte ich erfolgreich mit Petrol überfärben. Aber es ist ein recht dünner, rauer, vermutlich reine Baumwolle Jersey, der sich nicht viel dehnt...
Für die Schulterpassen und das Einfassen habe ich den wesentlich weicheren, smaragdgrünen Jersey von Buttinette verwendet. Zum Einfassen habe ich wieder die Variante gewählt, den 3cm breiten Streifen wie einen Bündchenstreifen zu verwenden.

Und jetzt reihe ich mich mal in der langen Schlange beim RUMS ein und bewundere euren schönen Sachen.

Kommentare:

  1. Verpackt die hübsche Kugel perfekt und sieht echt toll aus ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. Deine vorauschauenden Näharbeiten - genial!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo yva
    Du hast einen süßen Babybauch, und das shirt kleidet ihn perfekt! Ich finde die schleife zum verschließen super, und die Farben sowieso...
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Boah, das Shirt sieht richtig klasse aus! Das Petrol gefällt mir richtig gut, hast du toll gemacht!!

    AntwortenLöschen
  5. Hübsche Kugelverpackung...
    Bei der Ü-Paketen kann man echt Glück haben - oder auch Pech. Hatte beides schon.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yva,

    wieder mal eine gleichsam einfach und doch geniale Idde aus einem normalen Shirt durch wenige Veränderungen ein Schwangerschafts-Stillshirt zu basteln! Großartig...ich bin immer wieder begeistert!

    Hast du schonmal überlegt aus einem Jacken- oder Pullischnitt eine Tragejacke zu basteln??? Das wäre dann mein nächstes Projekt.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)