Samstag, 16. Mai 2015

Schiffchenshirt Nummer 2

Einen schönen Abend :)

jetzt zeige ich euch endlich mal das zweite Langarmshirt, das eine Faltbootapplikation bekommen nach der Anleitung, die ich euch vorgestellt habe.
Schnitt: Ottobre 6/2014 Modell 13 , Größe 98 auf 110 verlängert und etwas schmaler gemacht
Stoff: Streifenstoff vom Stoffladen ums Eck

Dieses Schiffchen ist mit einer benutzerdefinierten Größe von 40% der ursprünglichen Vorlage gedruckt worden. Hätte ich mich getraut, wäre ich näher an der Kante entlang genäht :D
Dieses Mal wollte ich eine Knopfleiste haben. Ich bin schon lange genug um diese geheimnisvollen Poloknopfleisten rumgeschlichen mit ihren Belgen, die scheinbar keine Nahtzugaben haben konnten. Das ließ mich nicht los! Sollte es etwa mit einer Mikronahtzugabe funktionieren? Ich zerbrach mir das Hirn daran, weil ich auch auf Anhieb keine Anleitung im Internet fand, die meinen Vorstellungen entsprach. Ich testete schließlich an einem Reststoff. Und siehe da: es klappte tatsächlich mit einer Mininahtzugabe. Was war ich stolz! Und dann entdeckte ich doch noch zufällig Rosis Polokragenanleitung, wo sie es genau wie ich löste. Und das schon vor Jaaaahren ':D Na, jedenfalls, wenn ihr wissen wollt, wie ich diese Leiste gemacht habe, dann schaut unbedingt in ihrer Anleitung mit Video vorbei!
Ich finde, diese Knopfleiste macht richtig was her und entspricht ganz meinem schnörkellosen Geschmack. Ein dezenter Schlitz, und das wars :) Andere Knopfleisten werde ich auch mal ausprobieren. Diese Leiste hat allerdings ganz schön viel Zeit gekostet, was vielmehr an einer Pechsträhne lag, denke ich. Irgendwie hab ich nur Fehler gemacht. Aber naja, so Tage hat man eben mal.
Hier sind auch nochmal zwei Bilder, wie ich die Nackennaht versäubere. Ich mache das nach der Anleitung von Hamburger Liebe. Anfangs wollte das einfach nicht klappen und sah immer doof und wurstig aus. Auch das Festnähen lag mir nicht :( Aber ich wollte es unbedingt können und übte immer weiter. Bis ich schließlich die entscheidenen Faktoren für mich heraus fand: 
  • der Jerseystreifen darf nicht zu breit sein (ist er bei diesem Shirt leider, aber war ja, wie gesagt, nicht mein Tag). Das heißt, dass er etwas schmaler als die dreifache Nahtzugabe, die ihr für eure Nackennaht benötigt habt, sein sollte. Ist er zu schmal, bekommt ihr den Streifen nicht so umgeschlagen, dass noch ein wenig Platz für die Naht zum Festnähen direkt neben der Wulst ist. Ist er zu breit, steht nach dem Festnähen unschön eine wellige Kante ab. 
  • außerdem muss der Jerseystreifen genauso stark wie das Halsbündchen gedehnt werden. 
  • und dann eignet sich mein Raupennähfuss sehr gut, um diese Wurst festzunähen, weil er eine Einbuchtung an der Unterseite hat. Eigentlich, um Zierstiche nicht platt oder lang zu ziehen. Aber so eignet er sich auch hervorragend, um auf diesen Versäuberungswülsten langzufahren und mit ganz links gestellter Nadel zu nähen.

Jetzt kommen noch ein paar Tragebilder von meinem süßen Kleinen :)
Ja, er hat eine neue Frisur. In einem verdächtig ruhigen Moment schnitt er sich doch tatsächlich selbst den Pony kurz, seeehr kurz! Was hab ich gelacht! Das haben wir doch alle schon gemacht als Kinder, oder? Der Rest musste also auch entsprechend gekürzt werden. Und es steht ihm sooo gut! Findet ihr nicht auch?
Und damit verabschiede ich mich für heute Abend und stelle das Shirt noch bei Made4Boys vor :)

Und die liebe Doro von Doros Kinderreich sagte, ich könne es noch nachträglich bei ihrer neuen Maritimes und Meer Linksammlung verlinken :) Da kann man sogar jeden Monat eine handgemachte Kleinigkeit von ihr gewinnen!

habt noch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Ein Stück schöner als das andere! Wann machst du das nur alles?
    Das Käferchen ist übrigens ganz begeistert von ihrem Schiff.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, was ist denn hier passiert? Oh, liebe Daniela, ich wollte Deinen Kommentar auf keinen Fall löschen!!!

      Löschen
  3. Oha, das Shirt ist ja auch total süüß!
    Liebe Grüße
    Paulina

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)