Samstag, 2. Mai 2015

Des Kindes Kleiderschrank - Linksammlung bei Mara Zeitspieler

Schon eine Weile bewundere ich schön arrangierten Kleidungsstücke der kleinen Zeitspielerin und ihre Wochenlieblinge. Nun hat Mara Zeitspieler tatsächlich aufgerufen, den eigenen Kinderkleiderschrank nach selbstgemachten Sachen zu durchsuchen und bei ihr zu vorzustellen! Tolle Idee! Da wollte ich sofort mitmachen!
Ein paar Tage hatte es noch gedauert, weil ich noch die Wäsche abwarten wollte und mein Kleiner noch ein paar Sachen trug. Aber jetzt habe ich es geschafft (fast) alles auf einmal zu fotografieren! Wow, das macht schon auch ein wenig stolz diese bunte Fülle an selbstgemachten Sachen zu sehen...
Hier seht ihr in den Größen 92 bis 98

3 Schlafanzugzweiteiler
6 Kurzarmbodies
4 Pullover
1 Pullunder
3 Hosen
2 gefütterte Jacken
1 Schal
1 Halstuch
2 Mützen

vergessen habe ich
1 Wickelbademantel
1 weiteren Pullover (den Monsterpulli, wo ist der eigentlich...)
1 weitere Hose
4 Langarmshirts (den Stapel, den ich mir zurecht gelegt hatte, habe ich einfach übersehen...)

Aber nochmal im Detail:

Die Schlafanzugzweiteiler sind im ständigen Gebrauch. Sie passen prima und sind schön bequem. Wir haben aber auch noch 4 Kaufschlafanzüge hier. Irgendwie trinkt mein Kleiner so viel Wasser über den Tag und am Abend, dass morgens oft die Windel überläuft...

Auch die Kurzarmbodies werden jetzt immer häufiger getragen. Sie alle sind nach dem Regenbogenbodyschnitt genäht. Der grüne hat meine allererste Applikation überhaupt auf der Brust: einen Bagger. Wenn mein Kleiner ihn gerade trägt und darauf runter schaut, ist es aber immer ein Hubschrauber. Und er hat Recht, finde ich :D Wir haben noch zwei weitere Kaufbodies. Mit der Menge kommen wir gut zurecht.

Die vier Pullover und der eine Pullunder wurden in der kälteren Jahreszeit auch sehr häufig getragen. Von links nach rechts seht ihr den Kragenpullover, einen Monsterlukenpullover, einen Monsterlukenpullover mit Kapuze, einen richtig häufig getragenen Wickelpullover und den Pullunder. Wir haben auch noch einige gekaufte Pullover, vielleicht nochmal etwa 5. Das waren insgesamt aber zu viele. 2 bis 3 weniger hätten es auch getan. Aber ich nähe soooo gerne Pullover :D

Diese 4 Hosen hier (hab alle nochmal zusammen fotografiert) sind auch ständig im Gebrauch neben unzähligen weichen Kaufschlabberhosen aus Sweat und einer Kaufchinohose, die gerade noch passt von der Weite. Ganz links ist die Schnabelinose, die ich vor ein paar Tagen vorgestellt habe. Dann kommt eine ganz einfache Schlabberhose, die ich irgendwann mal genäht habe. Die zweite braune Hose ist aus einer alten Chinohose von mir und ist innen noch mit einem ganz dünnen Jersey gefüttert. Die Hose ganz rechts ist ebenfalls aus einer alten Jeansstretchhose von mir. Da normale, vernünftige Kaufhosen (sprich Jeans oder Sroffhosen) meinem Kleinen meistens zu eng am Bund sind, werden demnächst noch mehr folgen :)

Diese vier Langarmshirts (hab sie später doch noch hingelegt) lösen gerade die warmen Pullover ab. Wir haben noch 2 weitere Kauflangarmshirts. Es könnten aber ruhig noch 2 bis 3 mehr sein. Nach einem aktiven Kleinkindtag kommen die nämlich meistens in die Wäsche. Die beiden oberen habe ich letztes Jahr schon genäht. Sie haben jeweils eine kleine Bügelapplikation. Die beiden unteren sind das pädagogisch fragwürdige Shirt mit dem bedruckten Jersey und das Igelchenshirt.

Hier seht ihr das Fit-Für-Draußen-Ensemble. Oben seht ihr eine frisch entstandene Michelmütze, die ich hier bald vorstellen werde, und meine Wendemütze. Wir hatten noch eine Sternenbeanymütze, die gekauft war, die ist leider verschwunden. Darunter ist eins von zwei Halstüchern zu sehen. Das andere ist ebenfalls verschwunden. Der Schnitt ist von einem Kaufhalstuch abgenommen. Dann kommt unten links eine komplett gefütterte Fleecejacke, die bei mittleren Temperaturen draußen gerne angezogen wird. Unten rechts kommt das am meisten getragene Kleidungsstück der letzten Monate überhaupt, der gefütterte Walkmantel mit passendem Schal. Zusätzlich hatten wir noch eine richtig dicke Kaufjacke für die wirklich bitterkalten Tage. Mehr brauchten wir nicht :)

Vergessen habe ich den Wickelbademantel. Das liegt daran, dass er auch nicht mehr so häufig getragen werden muss, weil es nicht mehr so kalt ist in der Wohnung am Morgen.

Sooo viele Sachen, und gar nicht mal so viel dazu gekauft. Das macht mich wirklich stolz! Ich hoffe, das kann ich so fortsetzen, wenn mein Kleiner mich lässt.

Habt noch ein schönes Wochenende :)




Kommentare:

  1. Respekt! Eine beeindruckende Sammlung.
    Jetzt geht es bestimmt bald mit Babysachen weiter, oder ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohjaaa! :) ich muss nur noch Ordnung mein Kopfchaos bringen: (das nähe ich, und das auch, und gleich in Größe x, y und z, und das nähe ich auch noch... :D)

      Löschen
  2. Oh, so viele schöne Sachen! Wie toll, dass Du meinem Aufruf gefolgt bist! :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  3. wow, ich bin beeindruckt. soviel kommt bei uns noch nicht zusammen. ich näh so gerne sachen für meinen zwerg, aber ich geh eben auch sooo gern auf flohmärkten stöbern ;)
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flohmärkte fand ich auch toll solange ich meinen Kleinen noch auf dem Rücken tragen konnte und er das auch wollte. Aber mit Kinderwagen bzw. dem kleinen Wusel hinterher rennen, ist das nicht mehr so entspannt ':D
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  4. So toll! Du hast einen wunderschönen Nähstil, ich bin total begeistert was Du zauberst und werd mich weiter bei Dir hier umschauen. Alles Liebe für die weitere Schwangerschaft...

    AntwortenLöschen
  5. Super schöne Sammlung. Und das passt alles so wunderbar zusammen... beneidenswert.
    Du, sag mal... ich bin ganz verzweifelt auf der Suche nach einem Schnittmuster für einen Schlafanzugzweiteiler wie du ihn da liegen hast. Kannst du mir veraten, was für ein Muster du dazu verwendet hast? Wäre total nett...
    Liebste Grüsse, Saski

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      den Schnitt habe ich zusammen gewürfelt aus einem Ottobreraglan und -sxhlabberhosen Schnitt. Ich schau mal, ob ich die nochmal genau herausfinden kann. Aber generell kannst Du ja jeden bequemen oberteilsxhnitt mit einem bequemen Hosensxhnitt kombinieren.
      Liebe Grüße :)

      Löschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)