Mittwoch, 22. April 2015

Umstandshose für mich

Mensch, schon die zweite Hose, die ich genäht habe! Aber diese hier ist für mich, und ich musste mir den Schnitt nicht erst selber erstellen, wie bei der gestern gezeigten Hose.

Schnitt: Saila von Näähglück in Größe 42
Stoff: brauner BW Stoff mit Elasthan von Stoff und Stil

Das hier ist ein Schnitt für eine Umstandshose, den ich probenähen durfte. Sie ist vorne und hinten etwas tiefer geschnitten, was den Popo schön klein aussehen lässt. Und welche Frau will das nicht :D
Direkt daran ist aus dem gleichen Stoff ein Bauchbund angesetzt. Hier sieht man das sehr gut:
Der Stoff besteht aus Baumwolle mit Elasthan von Stoff und Stil für die Bequemlichkeit. Allerdings habe ich unterschätzt, wie sehr dieser Stoff leiert, wenn er getragen wird. Das nächste Mal nähe ich eine Nummer kleiner (ich habe die empfohlene Größe 42 laut Maßtabelle genäht, das ist auch meine Kaufgröße). Frisch angezogen sitzt sie super :D Und aus nicht dehnbarem Stoff bliebe das sicher auch so. Aber sie soll ja Bewegungsfreiheit bieten, besonders am Bäuchlein. Zusätzlich hat der Bund im Rücken noch ein Gummiband, damit er eine Weile mitwachsen kann.
Ein interessantes Detail sind die umgeklappten Taschen:

Die würde ich das nächste Mal vielleicht doch wieder ganz normal machen.
Ich bin ganz zufrieden mit dem Schnitt und werde mir bald eine weitere Version davon nähen, und zwar in kurz! Denn jetzt ist hoffentlich bald häufiger Schluss mit kalt und so!

Und jetzt schaue ich mir nochmal genauer das sexy Kleid von Susi und die vielen anderen schönen Sachen an!

Habt einen schönen MeMadeMittwoch :)



Kommentare:

  1. Danke für deinen Kommentar bei mir. Und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Wenn du die Parka-Jacke noch mit Babybauch tragen willst, versuchst du vielleicht doch besser eine Damengröße zu nehmen, bzw. auf jeden Fall am Bauch mehr Stoff zuzugeben, sie fällt nämlich da nicht sehr weit aus!
    Viele Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ach, ich nähe sie mir einfach trotzdem und lasse die Jacke dann immer offen solange ich ein Bäuchlein habe :D

      Löschen
    2. Na, dann bin ich ja mal gespannt ;-)

      Löschen
  2. Die Hose ist toll gelungen und gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, du hast dich an eine Hose getraut. Die gefällt mir. Und mit den Taschen echt mal was anderes.
    Das mit dem gut sitzen kenn ich. Spätestens nach einem halben Tag sitzten sie nicht mehr. Egal ob mit oder ohne Strechanteil...
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Oh, so eine hätte ich während meiner Schwangerschaften gern gehabt...sieht toll aus!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das ist doch ein Glück, wenn man sich für die Schwangerschaft mal eben was schönes und bequemes selber nähen kann.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr hübsch, den Schnitt merke ich mir gleich ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  7. Klasse ist die geworden! Die umgeklappten Taschen sind ein tolles Element, die der Hose das gewisse Etwas geben - warum willst Du die bei der kurzen Hose weglassen?
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich kaufe ich ja keine Schnitte, aber bei dieser Hose bin ich wirklich versucht von meiner bisherigen Vorgehensweise abzuweichen. Sehr schick, auch die kleinen Details.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  9. Uiii, Dein Bäuchlein ist nun schön zu sehen :-)
    Und die Hose sieht super aus!!!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)