Samstag, 7. März 2015

Wendemütze

Heute gibt es nur eine Kleinigkeit bei Made4Boys und Kiddikram zu sehen. Gestern habe ich aus der Not heraus schnell eine Jerseymütze genäht. Alle, die wir hatten, sind verloren gegangen oder zu klein geworden. Und die dicke Fleecemütze wird jetzt langsam zu warm. Also habe ich gestern die Zeit genutzt, die ich auf eine Freundin gewartet habe, und habe eine Schnittmuster mit den Kopfmaßen meines Kleinen erstellt, geschnitten und genäht.
Schnitt: selbst erstellt
Stoffe: toller blaugrüner Ringeljersey und hellgrau melierter Jersey vom örtlichen Stoffladen


Ich hab sie so genäht, dass man sie wenden kann. Auf der Seite mit dem blaugünen Ringeljersey habe ich mein Label das erste Mal als Fähnchen eingefasst. Man erkennt es nun zwar gar nicht mehr :D aber mir gefällt es trotzdem ganz gut.
Das ist die graue Seite. Hier habe ich auch ein Label als Fähnchen einfasst. Die hat meine liebe Schwiegermama für mich entworfen und mir zu Weihnachten geschenkt :) Total lieb!
Es besteht aus ganz dezenten Farben und meinem vollem Namen. Prinzipiell lässt es sich auch aufbügeln. Aber auch hier wollte ich es lieber zwischen fassen.
Hier auch noch ein Trage-Tragefoto :D Im Großstadtgewühl finde ich es oft schöner, wenn wir unseren Sohn auf dem Rücken tragen. Und er mag es auch sehr gern. Die Mütze mag er übrigens auch. :D Den Schal hab ich auch schonmal zusammen mit seinem Walkmantel gezeigt.

Habt noch einen schönen Abend! :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer wieder sehr darüber :)